19.Dezember – mitten ins Herz

Glücksmomente die gibt es noch. Da kamen in den letzten Tagen doch tatsächlich , völlig unerwartet, 2 Karten und 2 „Wichtel“päckchen hier an. Und ich sitze da und staune. Mir steigen Tränen in die Augen,  nicht aus Verzweiflung und Überforderung wie so oft in letzter Zeit, sondern dieses mal vor lauter Rührung.  Da wecken eigentlich fremde Menschen wieder das Vorfreudegefühl in mir. Da kommt der Weihnachtszauber plötzlich an.

Und mich begleiten besondere Menschen durch diese Adventszeit. Immer wenn ich mein Sonnenlicht anmache, wenn ich mir eine Teepause nehme, kleine Botschaften lese sind sie ganz nah bei mir.  Herzmenschen die berühren, die soviel geben. Weil sie da sind, zuhören/mitlesen und Kraftgedanken schicken.

Danke.  Ein Danke das in Worten nicht wirklich ausdrückbar ist. 

 

Advertisements

hinterlasse deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s