Reha – Wie wird es enden?

Eigentlich wollte ich heute anfangen über unseren Urlaub zu bloggen. Die Dinge festhalten, die wir gesehen und erlebt haben solange es noch gut in der Erinnerung ist. Dann kam alles anders. Zu Hause erwartete mich ein Nachricht der Rentenversicherung. Nicht das ich nicht mit den Brief gerechnet hätte, aber die Zeilen im Brief überraschten mich. Die von uns vorgeschlagene Klinik wurde abgelehnt.

Der Antrag auf Umstellung hatte nicht nur den Grund des Zeitpunkts, sondern auch die Therapieverfahren waren ausschlaggebend.  Aufgrund des Asperger-Syndrom bin ich auf bestimmte  Bedingungen sehr angewiesen. Mir ist es nicht gut möglich in Gruppen, besonders wenn die Teilnehmer durch An- und Abreisen öfter wechseln, sinnvoll therapeutisch zu arbeiten. Das Konzept der von der RV ausgewählten Klinik ist  fast ausschließlich auf Gruppentherapie ausgelegt.  Zudem auf tiefenpsychologischer Basis.  Einzelstunden gibt es höchst selten und nur in Ausnahmefällen. In der von uns ausgewählten Klinik würden auch bis zu 2  Einzelpsychotherapiesitzungen pro Woche dazu gehören.

Ich habe wirklich keine Lust mehr auf diesen Rehak(r)ampf. Fahren und nach kurzer Zeit abbrechen, wenn ich wirklich völligst überfordert bin, ist wohl die einzige und letzte Alternative. Mit der Befürchtung, dass ich im schlechteren Zustand  als jetzt zurückkomme und wieder neu aufbauen muss.

Zum jetzigen Zustand kann ich sagen. (bildlich gesprochen ->) Ich habe den Rettungsring gegriffen, ihn momentan umgelegt (was wieder ein Schritt weiter ist), versuche bzw habe die Chance an Land zu kommen, ohne zu wissen ob ich es je erreichen kann. Es ist noch weit entfernt und ich weiss auch noch nicht ob ich es erreichen möchte. Kämpfen möchte/ kann um auf festem Boden zu stehen. Oft Manchmal  habe ich Angst oder Sorge ihn loszulassen. Keine Kraft mehr zu haben mich an ihm zu halten. Dann wieder denke ich darüber nach ihn loszulassen.

About these ads

7 thoughts on “Reha – Wie wird es enden?

  1. Ich rate dringend zu einer Ambulanten REHA- über die Gründe und Argumentation gerne mehr, wenn du mir eine E-Mail sendest. Widerspruch einlegen und den behandlenden Arzt einschalten und die Dringlichkeit begründen, insbesondere mit der Argumentation, dass die Gruppentherapiesitzungen zu einer Verschlechterung des Gesundheitszustands führen. Das sollte man z.B. in Berlin inzwischen wissen, also nicht nachgeben. Ich konnte das durchsetzen und das war gut so.

    • Ich sollte auch aus meinem Umfeld raus, daher wurde eine REHA beantragt.
      Mittlerweile war ja ein Klinikaufenthalt zwischen Antrag und jetzigem Stand, dass die Antragsargumentation “Vorbeugung des Klinikaufenthlats” schon nicht mehr indiziert ist.

  2. Ich denke auch dass du deine Therapeutin oder deinen Arzt einschalten solltest – die sollen was entsprechendes schreiben. Von der Zeit her ist es jetzt ja eh schon egal – aber in eine Reha zu fahren, von der du weißt dass es dir nicht gut tut – solltest du auf keinen Fall.

    Selbst kämpfen ist aber auch zuviel – also schalte die Betreuung ein, die soll sich mit dem Arzt kurzschließen und der was entsprechendes schreiben (das machen die in der Regel auch).

    lieben Gruß

    • Ja, ich werde meine Therapeutin und meine Assistentin einschalten. Sie möchten ja sowieso den akuellen Stand wissen.

      Meine Therapeutin sagte vorher schon, dass sie nochmal ein Schreiben macht, wenn wieder ein Entschluss der RV steht, bei der eine Reha möglicherweise eher eine negative Auswirkungen hat.

  3. Es ist eine Illusion, zu glauben, dass man nicht selbst kämpfen muß. Die Ärzte verstehen das nicht so einfach. Mich haben sie dabei beinahe zur Selbsttötung getrieben bis es gefunkt hat, also Vorsicht. Aber bitte nicht aufgeben, es ist ein Kampf, den du sonst nicht gewinnen kannst.

  4. Per E-Mail kann ich euch die wichtigsten Details senden, welche Vorgehensweise notwendig sein wird. Ansonsten wünsche ich euch Viel Erfolg.

hinterlasse deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s