die Welt draussen lassen

Du schaust mich an, lachst wunderbar laut, brummst wie ein Auto, machst Blubberbläschen mit dem Mund. Die Welt ist so aufregend für dich. Jeden Tag gibt es neues zu sehen, neues zu fühlen, neues zu hören, neues zu verarbeiten. Schnell bist du erschöpft brauchst Schlaf. Ich verstehe dich kleiner Schulterschmuseknirps.
Wenn du genug hast, wirst du unruhig. Wie gut ich dich da verstehen kann. Ich nehme dich sanft in meinen Arm. Du lächelst mich an und freust dich, dass ich verstanden habe. Gemeinsam nehmen wir den Schnuller, ich frage ob du ihn haben magst und du greifst nach ihm. Schwupps ist er (noch mit meiner Hilfe) in deinem Mund und du machst kleine Schmatzgeräuche. Deine beiden Hände greifen nach meinem Loop damit du dein Gesichtchen darin vergraben kannst. Dann dein Blick nach oben zu mir, du lächelst kurz und legst dich an meine Schulter. Die rechte Hand reibt weiter dein rechtes Auge. Es wird Zeit ins Schlafzimmer zu gehen. Nach dem betätigen des Rollos beobachtest du wie es hinunter fährt und eine leichte Dunkelheit das Zimmer einhüllt. Wir haben die ganzen vielen Aussenreize ausgesperrt. Nur noch du und ich. Ich lege dich sanft in meinen Arm und dein Kopf kuschelt sich in meine Armbeuge. So wiege ich dich leise singend in den Schlaf. Das singen und wiegen beruhigt uns beide.  Manchmal magst du es  auch lieber wenn du weiterhin an meiner Schulter schmusen darfst und wir so ein wenig hin und her tanzen. Ganz sanft.  Meine Nähe und Stimme begleitet dich.
Es dauert oft nur 2 Minuten bis deine Augen endgültig geschlossen sind, ein letztes lächeln hinter deinem Schnuller zeigt mir wir haben genau das richtige getan. Die Pause war nötig und ich habe dich liebevoll begleitet von dieser oft so vollen Welt für einen Augenblick Abstand zu nehmen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “die Welt draussen lassen

hinterlasse deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s