13 Jahre

Heute vor 13 Jahren sahen wir uns das erste Mal,
wechselten die ersten Worte miteinander
und spürten schnell eine tiefe Verbundenheit.

Ich erinnere mich an durchgemachte Nächte
an gemeinsames lachen und gemeinsames weinen.
Wenn es eine Seelenverwandschaft gibt,
ja, dann würde ich uns beide dazu zählen.

Es gab Höhen und Tiefen,
aber unsere Verbundenheit hat sich nie gelöst.
Wir führen ein Sternenleben.
Die Zacken sind die Höhen
und die Furchen unsere Tiefen
und doch hat der Stern kein Ende.

Der Stern ist ein Symbol das uns begleitet.
Wir haben einen gemeinsamen Stern dort am Himmelszelt.
Haben an einem Abend, an dem ich viel Angst um dich hatte
eine Sternschnuppe gesehen.

Ich könnte ein Buch schreiben über unseren gemeinsamen Weg,
der doch oft holprig war.  Jeden Moment halte ich fest
tief in mir drin und ich möchte keinen dieser Momente hergeben.

Und auch wenn du jetzt viele Kilometer entfernt bist,
diese Zeilen nicht lesen kannst,
möchte ich meinen heutigen Artikel dir widmen.
Dem Menschen, der mir gezeigt hat was Gück ist.
Dem Menschen, der mir gezeigt hat was wirklicher Schmerz ist.
Dem Menschen, der mir gezeigt hat, das ich angenommen werde.
Dem Menschen, der mich als ersten weinen lassen hat vor Glück.

Ich denke an Dich,
Dich, meine Herzensfreundin!

Advertisements

hinterlasse deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s