Urlaub ade?

Nun ist das eingetreten, wovor ich Angst hatte. Die Unsicherheit die sowieso in mir herrschte, weil meine Planung für den Urlaub auch von anderen abhängig ist, ist auf dem Höhepunkt. Ich muss rechtzeitig planen, Sicherheit haben und all das war bisher nicht möglich.

Nach der telefonischen Zusage, daß wir im familiären Kreis unterkommen können, konnte ich die Fahrt planen, Verbindungen raussuchen, Fahrzeiten und Umsteigezeiten berechnen, Sicherheit für die Fahrt bekommen, habe mich darauf eingestellt. Zumal ich auf der Hinfahrt nicht alleine fahre, waren Absprachen nötig. Diese Fahrt, mit das einzige was bisher gesichert war, komplett geplant war. Auch wie ich die Tage gestalte, was ich unbedingt sehen möchte, wann wir wohin gehen/fahren konnte ich in mir festigen.

Gestern schaute ich noch einmal nach einer Verbindung für die Rückfahrt und da die mögliche Aufenthaltsdauer im familiären Kreis noch nicht ganz sicher war, schrieb ich am Abend (mit viel Überwindung) eine SMS. Etwas später erhielt ich eine Rückmeldung, wir könnten doch nicht aufgenommen werden.

Alles ist geplatzt. Es ist nicht mehr viel Zeit, zahlbare Unterkünfte sind nicht mehr buchbar, das war schon vor einigen Wochen ein Problem.

Heute morgen musste ich es der Chaostochter sagen. Natürlich weinte sie, hat sie sich doch so sehr gefreut.

Die Absage war gestern ein weiterer Tropfen auf einem heißen Stein. Vieles ist im Moment zu unklar für mich und ich habe gehofft wenigstens in diese Planung langsam Sicherheit zu bekommen. Ich weiss im Moment nicht wohin mit meinem Gefühl, kann es nicht einsortieren. Es ist so leer.

Es lag mir viel daran in diesen Ort zu fahren und nun scheinen diese kommenden Wochen im Nichts unterzugehen.

Es bleiben zwei kleine Funken Hoffnung, doch damit sind wieder Telefonate verbunden. Telefonate mit mir mittlerweile fremden Personen und viel Unsicherheit. Eine neue Umgebung auf die ich mich einstellen müsste, neue Menschen auf die ich mich einstellen müsste und es bleibt nicht mehr viel Zeit.

Advertisements

4 Kommentare zu “Urlaub ade?

  1. Und es gibt keine Alternative, die unkompliziert zu organisieren wäre? Zelten?
    In welcher Stadt wolltet Ihr denn sein?

    Ich kann’s gar nicht glauben, Ihr habt Euch so drauf gefreut.

  2. Das tut mir leid, das es so gekommen ist. Ich versteh nicht ganz, warum da nun abgesagt wurde…es war doch schon telefonisch zugesagt.
    Ich wünsche Dir Kraft, das Neue auszuhalten. Vielleicht ergibt sich doch noch ein anderes Ziel für den Urlaub.
    Liebe Chaostochter, nicht weinen. Ich drück die Daumen, damit Ihr noch schöne Ferien erleben dürft.
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

  3. Oh, das ist gemein, wenn etwas so kurzfristig abgesagt wird! 😦
    Ich hatte mich vor Jahren mal mit einer Freundin für einen Urlaub verabredet, und als ich sie am Tag vorher anrief, um die Zeit zu verabreden, wann ich sie abhole, erzählte mir ihre Mutter, sie sei mit einer anderen Freundin zum Zelten gefahren…

hinterlasse deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s