Muss denn alles geplant sein?

In der letzten Therapiestunde ging es, wie bereits erwähnt, auch um meine Haushaltsführung. An und für sich habe ich geregelte Abläufe wie ich was im Haushalt mache. Fange ich also mit einer Hausarbeit an, wird sie genau nach Plan durchgeführt, dies betrifft Arbeiten die zum normalen Alltag dazugehören, Abwasch, Wäsche, saugen, wischen, Essen zubereiten etc.
Nun gibt es aber auch Aufgaben die nicht  alltäglich sind, genau dies macht mir große Probleme. Ich finde keinen Anfang, weiss nicht wie ich handeln muss, bin völlig orientierungslos und überfordert. Im Schlafzimmer türmen sich momentan die Weihnachtskisten, die an und für sich wohl nur in den Keller müssten. Doch hier geht das Problem los, wann nehme ich die Kisten mit runter, welche Kiste nehme ich mit, welche benötige ich noch, wie muss ich sortieren, woher weiss ich was ich noch brauche, wo stelle ich sie im Keller hin?  Ich schaue mir die Kisten an und bin überfordert. Genauso geht es mir mit der aussortierten Kleidung. Momentan stapeln sich wieder viele aussortierte Pullover und Hosen von Chaostochter im Schlafzimmer, ebenso eine ganze Menge Bettwäsche. Bis zum zusammenlegen der Kleidung lief alles routiniert, waschen – aufhängen – abnehmen- – falten.  Aber dann ging das Problem los, mit dem gefalteten Kleidungsstück war ich ab diesem Moment überfordert, die Routine war unterbrochen, die/der  Hose/Pullover kann nicht mehr nach Plan in den Schrank gelegt werden. Was nun?  Ich lege das Kleidungsstück an die Seite und dort bleibt es liegen.   So habe ich mittlerweile wieder ein ziemlich überfülltes Schlafzimmer, mit aussortierten Dingen oder neuen Dingen die noch keinen Platz haben. Mich ärgert das Ganze!

Meine Therapeutin machte mir den Vorschlag einen Zettel an die Haustür zu kleben mit dem Hinweis beim raus gehen eine Kiste mit hinunter zu nehmen. Dies habe ich getan, aber es hilft nicht. Wenn ich an der Haustür stehe, dann bin ich gedanklich bereits bei der Aktion die nun folgt. Beispielsweise gehe ich 14.45Uhr los um Chaotochter abzuholen. Lese ich dann diesen Zettel, dann steigen in mir Gedanken wie diese auf: „Jetzt kann ich keine Kiste mitnehmen, denn dann würde ich vermutlich zu spät bei der Betreuung ankommen.“ „Wenn ich jetzt eine Kiste mitnehme muss ich erst die Tür zu den Kellern aufschliessen, dann meine eigene Kellertür, einen Platz für den Karton finden ….. Das würde den Ablauf beeinflussen, denn dies ist nicht der übliche Weg, den ich gehe wenn ich Chaostochter abhole.“ „Welche Kiste soll ich überhaupt mit runter nehmen?“ …..
Für NT´s ist das alles vermutlich ganz einfach, sie gehen einige Minuten eher los oder nehmen eben einfach einen Karton mit nach unten. Für mich jedoch ist dies alles nicht so einfach, es fehlt die dazugehörige Struktur.
Ich könnte mir vorstellen, dass man mir nun vorschlagen würde, gehe kleinere Schritte, suche erst einen Karton aus, diesen stelle  an die Tür ohne  raus zu gehen.  Der zweite Schritt würde dann folgen, wenn ich raus gehe, den Karton mit nach unten nehmen – dies kann auch erst beim dritten oder vierten rausgehen sein.  Das hört sich für dich vielleicht einfach an, ist es für mich aber nicht! Denn schon bei Schritt eins stellt sich mir die Frage, wann suche ich einen Karton aus? Wie suche ich ihn aus? etc.
Für mich ist das einfach eine sehr große Herausforderung, die mich zum Teil eben auch überfordert.

 

Advertisements

5 Kommentare zu “Muss denn alles geplant sein?

  1. Und wieder finde ich mich ein wenig wieder… es ist zwar nicht in diesem Ausmaß… aber ich kann dich verstehen… oder zumindest das Karussell im Kopf…

    Würde es gehen, wenn jemand anders die Kiste aussucht?

  2. Könnte es helfen, im Tagesablauf eine bestimmte Zeit festzulegen (Donnerstag, 17-18.00 Uhr), in der Du solche Dinge tust? Oder immer nach…

    Und bevor Du sie tust schreibst Du Dir die Schritte auf.
    z.B. Klamotten in eine Kiste legen, die größte Kiste zuerst nehmen, … Erstmal Struktur für den Kopf, dann zur festgelegten Zeit machen.

    Ich glaube, das Verknüpfen mit anderen Dingen klappt nicht. Also muss es eine spezielle Zeit dafür geben.
    Das Auch-noch-Unterbringen ist bestimmt auch nicht einfach.

    Viel Erfolg!

    Bin auf die Geschichte zur Rallye gespannt – kommt die noch unverschlüsselt? Sonst hätt ich gerne den Schlüssel. Bisher ist keine Deiner Mails bei mir angekommen, irgendwo hängt’s.

    • Punkt 1 hat mir meine Therapeutin auch vorgeschlagen, noch sträubt sich etwas in mir

      Punkt 2 wäre erstmal kein schlechter Ansatz mal schauen wie er sich umsetzen lässt

      Das verknüpfen ist wirklich (noch) unmöglich!
      Und du hast es richtig erkannt, die Unterbringung ist ebenso ein Problem, denn mein Keller müsste auch sortiert werden.

      Die Rallye wird nach dem Geburtstag öffentlich sein, aber dennoch habe ich Dir erneut eine Mail gesendet. Ist sie vielleicht im Spam gelandet?
      Ansonten versuche mir doch einmal eine Mail zu schicken und ich schreibe dann per Antwort, vielleicht gelingt das besser.

  3. Das Problem mit den Klamotten scheint ja das dringendere zu sein (der Weihnachtsschmuck kommt ja irgendwann eh wieder in die Kisten). Oder geht es allg. ums Aufräumen vor dem Geburtstag?
    Kannst Du Chaostochter einbeziehen bei der Erstellung einer Reihenfolge der Kisten/Altkleidertüten?
    Und vor dem Abholen von Chaostochter einfach 15 Minuten vorher losgehen (mit oder ohne Altkleidertüte)?

    Viel Erfolg!

  4. Ums aufräumen vor dem Geburtstag geht es nicht, denn in der restlichen Wohnung ist soweit alles aufgeräumt und an seinem Platz (wobei sicher auch hier einiges geändert werden könnte). Es geht wirklich um das Schlafzimmer, das sich immer wieder zum Abstellraum entwickelt.
    Beim heruntertragen der Kisten könnte ich Chaostochter tatsächlich mit einbeziehen, beim sortieren der Dinge eher weniger. Gestern haben wir es geschafft und 2 Kisten mit in den Keller genommen, da Sonntags kein komplett strukturierter Tag ist und Zeit für „Spontanitäten“ beinhaltet. Dies möchte ich auch weiterhin so beibehalten.
    Vor dem abholen mehr Zeit einplanen ist schwierig, da ich die Zeit vorher benötige. Dennoch danke ich für all eure Tipps!

hinterlasse deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s