mein-ältestes-Kleidungsstück-im-Kleiderschrank Blogparade

Wie bereits hier erwähnt, starte ich meine erste eigene Blogparade . Hesting hat die Idee bereits in die Tat umgesetzt. 🙂
Die Regeln sind einfach:

1.  Bewaffnet euch mit einer Kamera,
2.  stürmt zum Kleiderschrank,
3.  sucht euer zu bebloggendes Kleidungsstück heraus und
4.  erzählt seine Geschichte.

Wenn ihr nicht genau wisst, welches das älteste ist,  dürft ihr natürlich jedes nehmen, das euch so vorkommt als wäre es das älteste.  Du hast jedes Jahr einen komplett neu eingerichteten Kleiderschrank? Kein Problem, ein Teil wurde sicher zuerst gekauft, vielleicht erinnerst du dich welches es war, dann nimm dieses, denn es ist unter diesen Umständen das älteste .
Eine Verlinkung hierher wäre toll, damit ich alle Fundstücke bewundern kann.

copyright by herzlichchaotisch

Warum starte ich diese Blogparade?  Wie im ersten Artikel beschrieben,  entstand die Idee beim sortieren der Kleidung.  Mich würde interessieren, ob ich die einzig Verrückte bin, die noch Kleidungstücke hat, welche schon viele Jahre alt sind. Es wäre wirklich Zeit auszumisten, aber ich trenne mich so ungern von den Stücken.  Meistens sind sie ja auch einfach und zeitlos,  also nicht komplett unmodern, aber eben auch nicht die neueste Mode. Denke ich zumindest!
Hier nun mein ältestes Kleidungsstück:

Es ist tatsächlich die rote Strickjacke, die ich im Jahre 2000  zu Weihnachten bekam.  Mittlerweile sehr verwaschen hat sie zwei Seitentaschen, einen Zwei-Wege-Reissverschluss (von oben und unten zu öffnen) und eine Kapuze mit angedeutetem Fellkragen.  Üblicherweise setze ich die Kapuze nicht auf, sondern ziehe sie an den Hals und  lege sie so um, das der Hals schön warm gehalten wird. Das Weihnachtsfest an dem ich die Jacke bekam feierte ich gemeinsam mit meiner Freundin und meiner Familie in der Wohnung meiner Mutter.  Ich wohnte gerade erst einige Monate in dieser Stadt und es war ein Gefühl von wieder angekommen sein in der Familie, denn meine Mutter zog bereits 1 1/2 Jahre vorher hier her.  Die Jacke zog ich noch am Weihnachtsabend über. Anfangs fühlte sie sich noch etwas fremd an, aber mit der Zeit hatte ich das Gefühl sie wurde immer weicher und immer mehr ein Teil von mir. Wenn ich zurück blicke würde ich sagen, es verging keine Woche in der ich nicht mindestens einmal diese Jacke anhatte.  Seit etwa 2 Jahren ist sie nur noch eine Reserve-Jacke, vermutlich wegen der Farbe. In den vergangenen Jahren waren graue, dunkelblaue und schwarze  Strickjacken meine Favoriten.  Dem Ausmisten im letzten Frühjahr ist sie dennoch nicht zum Opfer gefallen, im Gegensatz zu einem schwarzen Wintermantel, der bereits ca. 17 Jahre alt war („Vererbt“ von meiner Mutter – sie wollte ihn wegwerfen, ich hab ihn mir gerettet).

Nun bin ich gespannt auf eure Kleidungsstücke 🙂 !

Advertisements

7 Kommentare zu “mein-ältestes-Kleidungsstück-im-Kleiderschrank Blogparade

  1. Gut, daß Du mich daran erinnerst. Solche Pullover hatte ich bis zum Frühjahr auch, dann habe ich sie doch mal zum Roten Kreuz getragen, weil ich sie bereits mehr als ein Jahr nicht mehr anhatte und auch schon länger nicht mehr wegen ihrer Form mochte.

    Ich habe übrigens noch nie über meine Beziehung zu Kleidungsstücken nachgedacht.

    • Es ist merkwürdig, ich denke immer darüber nach, wenn es ans sortieren geht. Es fällt mir sehr schwer dann Teile auch wirklich wegzugeben. Erstaunlicherweise habe ich im Frühjahr einen ganzen Sack voll Kleidung zur Altkleidung gegeben, dies waren aber zumeist Sachen zu denen ich keine Verbindung hatte, die ich auch nie anhatte. Den Mantel meiner Mutter habe ich ganz am Ende mit geschlossenen Augen in den Sack gepackt, weil ich dachte irgendwann muss er mal weg. Heute bereue ich es schon wieder.

hinterlasse deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s