Feeds:
Beiträge
Kommentare

Mit ‘Ängste’ getaggte Beiträge

Begonnen hat er wie immer. Samstags weckt uns kein Wecker, sondern die Herzchaostochter kuschelt sich irgendwann in mein Bett. Meistens wenn ich auch gerade in der “Wachwerdephase” bin. Sie hat da schon eine sehr gute Intuition.
Heute kuschelten wir also wie jeden Samstag noch ein wenig unter meiner Decke, unterhielten uns wachwerdend und dann wollte sie das Frühstück machen. Ich wurde nach meinem Essenswunsch befragt und gebeten liegen zu bleiben.
Das gemeinsame Frühstück ließen wir uns in der Küche munden ohne Stress oder Zeitdruck. Ein ganz normaler Samstag.

Anschließend der übliche Ablauf: sich frisch machen, die Spuren der Nacht beseitigen (Betten machen), ein wenig aufräumen.  10.45 Uhr gingen wir dann gemütlich in die Stadt. Wie jeden Samstag. Glücklicherweise war sie recht leer, es war angenehm und ruhig. Nichts deutete daraufhin, dass der heutige Tag ein besonderer ist. Tatsächlich waren wir in recht vielen Geschäften und liefen und liefen. Ich gönnte mir dann den ersten und letzten Glühwein des Jahres 2011 in einem der Buden, die noch in der Einkaufsstrasse stehen. Die Herzchaostochter kaufte sich einen Bubble Tea.

13.56 Uhr waren wir wieder daheim. Ich bekam meine Pause, die Herzchaostochter ihre. Eine Stunde später zum Nachmittagssnack saßen wir auf der neuen Heizdecke unter meiner Kuscheldecke tranken Kakao und Kaffee und ließen uns, während Otto im TV lief, 2 frische Berliner schmecken. (Das Gebäck natürlich nicht die Einwohner.)

Wir verbrachten eine gemütliche Stunde. Der Tag ist bis hierher wie jeder Samstag und so gefällt es mir.

Langsam fängt draussen die Knallerei an, was mich sehr unruhig macht. Glücklicherweise wohnen wir recht ruhig und nicht mitten im Stadtgebiet, so kann ich mich immer noch ein wenig mit dem Gedanken an ein Gewitter ablenken wenn aus der Ferne etwas ertönt.  Vereinzelt gehen aber Menschen die Allee hinter unserem Haus entlang und die Knallerei von dort ist schon lauter.

Jetzt werde ich in die Wanne gehen und ein wenig entspannen. Wie jeden Samstag. Zumindest versuche ich es und hoffe das in dieser Zeit niemand draussen einen Böller entzündet. Das ist in der Wanne für mich ein wahnsinniger Graus, keine Fluchtmöglichkeit, kein Schutz.  Mir wird zudem  Struktur genommen. In der Wanne sein ist dann nicht mehr möglich.

Nach mir wird die Herzchaostochter baden während ich die Pizza für das Abendessen bereite. Samstags essen wir immer abends warm, da wir unter Mittag unterwegs sind. Bis nach dem Abendessen ist es dementsprechend ein ganz gewöhnlicher Samstag.

Heute jedoch kann ich nicht die Herzchaostochter um 20.00 Uhr ins Bett schicken. Sie möchte wach bleiben, obwohl sie diese Knallerei genauso hasst wie ich. Wir werden unsere Pizza im Wohnzimmer essen, anschließend Gesellschaftsspiele spielen, vielleicht zwischendurch Blei gießen und (wenn ich Pause brauche) DVD`s schauen. Ganz ruhig also.

Einmal werden wir nach draussen gehen. Ich habe einige Fontänen und 6 Raketen gekauft. Die Lichter mögen wir sehr gerne.  Meistens ist dies gegen 22.30 Uhr, da ist es erfahrungsgemäß ruhig. An die Raketen hängen wir, wie in jedem Jahr, Wünsche. Jeder 2. Eine Rakete bekommt einen Gruß für Dad den die Herzenstochter schreiben darf, eine Rakete trägt einen Gruß für mein Sternenkind.

00.00 Uhr werden wir uns vom Wohnzimmer aus,  im Arm liegend (ich der Herzenstochter Halt gebend), die Lichter am Himmel betrachten und hoffentlich wenig gestresst sein.  Die Herzchaostochter geht dann schlafen und ich werde allein sein. Mit mir und den Eindrücken des Tages.  (Dann ist der Wunsch nach jemandem da, der mich in den Arm nimmt und mir einfach nur Halt gibt.)

So der Plan. Der sachliche Plan.

Was die Emotionalität betrifft:  (ich kämpfe)

****

Ich wünsche Euch

.

ein gutes ankommen im Jahr 2012.

.

Dass Eure Rückblicke Euch zeigen was ihr geschafft habt,

dass sie Euch Kraft geben fürs weiter gehen.

So hart einige oder viele der letzten 365 Tage vielleicht auch waren,

.

ich wünsche mir für Euch,

.

dass ihr mit Zuversicht weiter geht.

.

Jeden Tag.

Read Full Post »

This content is password protected. To view it please enter your password below:

Read Full Post »